Deutsch English Français Italiano

Mit Sicherheit und geschulten Mitarbeitern zum Erfolg

Der Erwerb der einzelnen Scheine ist nicht nur unumgänglich für eine sichere und bewusste Arbeitsweise, sondern wird durch die Berufsgenossenschaft und durch Gesetze vorgeschrieben.
 
Die Schulungen finden bei uns in der Roßfelder Straße 37 im neuen Schulungsraum statt oder können bei Bedarf selbstverständlich auch bei Ihnen in Ihrem Unternehmen durchgeführt werden.
Mindestanforderungen an die Teilnehmer:

  • Vollendung des 18.Lebensjahres
  • Körperliche und geistige Eignung
Nach den Ausbildungen finden jeweils eine theoretische sowie eine praktische Prüfung statt nach deren Bestehen sie Ihren Schein direkt erhalten.

Staplerausbildung: nach DGUV Grundsatz 308-001 ( BGG 925) 
Die Vorschriften der Berufsgenossenschaften , Rechtliche Grundlagen (UVV) , die Merkmale und Besonderheiten eines Staplers sowie das Verhalten bei Unfällen.
Damit die Bediener ihrer Aufgabe als Staplerfahrer gewachsen sind, werden hier gezielt praxisnahe Übungen durchgeführt, wie z.B. das Stapeln von Palletten und Gitterboxen, das ein- und auslagern von Ladungen in Regale, das Errichten von Stapeln und vieles mehr.

Qualifizierung und Beauftragung der Fahrerinnen und Fahrer von geländegängigen Teleskopstaplern: nach DGUV Grundsatz 308-009
 
Bedienausweis für Hubarbeitsbühnen: DGUV Grundsatz 308-008 ( BGG 966)
Hier werden ebenfalls zu Beginn theoretisch die Besonderheiten, Gesetze und Vorschriften erarbeitet und anschließend die praktische Ausbildung  mit verschiedenen Aufgaben durchgeführt. Ein sehr wichtiges Thema hierbei spielt auch die Verwendung von persönlicher Schutzausrichtung, sowie die Standsicherheit der verschiedenen Bühnen.

Kranschein zur Bedienung des Hallenkrans : DGUV Grundsatz 309-003 (BGG 921)
Praktische Inhalte sind hier z.B.  : Die verschiedenen Lastaufnahmemittel, das Anschlagen von Lasten sowie verschiedene Übungen zum Bedienen des Krans.

Ausbildung zur Fachkraft für  Ladungssicherung: nach BGV D 29 - VDI 2700
Durch die 4 eigenen LKW’s wird das Thema Ladungssicherung hier auch ganz groß geschrieben. Neben der theoretischen Ausbildung werden in der Praxis viele verschiedene relevante Übungen  durchgeführt.
 
Die jährliche Unterweisung:
die jeder der im Besitz eines Bedienerscheines nachzuweisen hat, werden hier auch regelmäßig durchgeführt.
Die Schulungsbeauftragte wurde nach SCC (Sicherheits- Certificate –Contractoren) geprüft und ist dadurch in der Lage auch in Ihrem Unternehmen den Arbeitsschutz zu verbessern. Es ist ihr eine Freude mögliche Gefahren in ihrem Unternehmen rechtzeitig zu erkennen und den Arbeitsplatz Ihrer Beschäftigten gesünder und sicherer zu gestalten.

Die UVV Abnahme von Flurförderzeugen aller Art:
von Rotor und Teleskopstaplern, von Leitern und Tritten, Regale, Krane, Hubarbeitsbühnen, Türen und Tore, Anschlag und Zurrmittel und Absturzsicherungen.
 
Weitere Informationen sowie Termine für die Schulungen erhalten sie von unserer Schulungsbeauftragten
Tengiz Orjonikidze
Schulungen und Sicherheitsprüfungen
Telefon:+49 (0)7951/29706 - 0
Fax: +49 (0)7951/29706 - 29
schulung@hanselmann.de